Überraschende Kriterien

Ob Sie zu viele BG-Beiträge zahlen, hängt davon ab, wie die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft Ihr Unternehmen bzw. die verschiedenen Unternehmens­bereiche einstuft. Die Kriterien sind jedoch ganz anders, als viele denken.

 

Verwirrende Begriffsvielfalt

Gefahrtarife, Tarifstellen, Gewerbe­zweige, Gefahrklassen etc. – blicken Sie wirklich durch?

BEGEWERK ist mit den speziellen Regeln der Beitrags­berechnung so vertraut, dass wir Ihre BG-Bescheide nicht nur verstehen. Sondern auch beurteilen können, ob und an welcher Stelle Kosten­einsparungen möglich sind.

 

Exakte Grundlagen schaffen

Zu hohe Beitragskosten entstehen dann, wenn die Einstufung des Unfallrisikos von den tatsächlichen Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen abweicht. Unsere selbst entwickelten, branchen­spezifischen Analyse-Tools gewährleisten eine fundierte Auswertung Ihrer individuellen Unternehmenssituation. Mit der innovativen BEGEWERK Analyse schaffen wir so die exakte Grundlage für einen präzisen Abgleich.

 

Interdisziplinärer Fachverstand

Wir nehmen alle Parameter, die Ihre Beitragshöhe beeinflussen, genau unter die Lupe. Nicht nur aus einem isolierten kaufmännischen, technischen oder BG-rechtlichen Blickwinkel. Sondern als Wirtschafts­ingenieurbüro fachübergreifend aus einer Gesamtperspektive, die einfach mehr erkennen lässt.

 

Auch rückwirkend wirksam

BEGEWERK analysiert, ob die Einstufung aller Unternehmens­bereiche korrekt ist, ob Sie überhaupt bei der richtigen Berufsgenossenschaft sind – und ob aus all dem folgert, dass Sie zukünftig weniger BG-Beiträge zahlen müssen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Sie sogar rückwirkend Beiträge erstattet bekommen.

 

Noch mehr Potenzial erkennen

Und wenn bereits versucht wurde, Ihre Beitragskosten zu reduzieren? Dann haben Sie die Chance, dass BEGEWERK aufgrund der ganz anderen Vorgehens­weise noch weitaus mehr Potenzial findet.

IHR BG-SPEZIALIST

 

Das Wirtschafts-Ingenieurbüro

für BG-Beitragsengineering